Blick in die Börde rund um Nideggen, © Ulrich Laube - Rureifel-Tourismus e.V.

Sonnenweg [47]

Nideggen

Inhalte teilen:

Der Weg startet am Nationalpark-Tor in Nideggen und umrundet das Bördedorf Berg auf 13,5 km. Die offene Kulturlandschaft am östlichen Ende der Eifel ermöglicht weite Blicke ins Rheintal und die Bördelandschaft zwischen Jülich und Zülpich. Auf der Hälfte der Stecke erreichen Sie den Bördeblick „Zum Breidel“, der erläutert, was bis ins Rheintal und darüber hinaus zu sehen ist. Die zweite empfehlenswerte Rast sollten Sie am Klemensstock planen. Hier bieten sich gleich zwei Weitblicke an. Wenn Sie sich nach Osten wenden, können Sie das Rheintal nochmals genießen. Schauen Sie nach Westen, liegen das Rurtal mit seinen Buntsandsteinfelsen und der Hetzinger Wald als Teil des Nationalparks vor und unter Ihnen. Die schönste Jahreszeit für einen Besuch ist die Rapsblüte Ende April, wenn die Region in hellem Gelb erleuchtet.
Zurück in der Altstadt erwarten Sie die freundlichen Gastgeber der Rureifelstadt Nideggen.

Markierung der Tour:

  • Wegemarkierung [47] Sonnenweg
"Sonnenweg [47]" als pdf"Sonnenweg [47]" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Nationalpark Tor Nideggen

Ziel: Nationalpark Tor Nideggen

Streckenlänge: 13,1 km

Dauer: 03:34 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 190 m

Abstieg: 190 m

Merkmale:

  • Rundtour

Rureifel-Tourismus e.V.

An der Laag 4
523 Heimbach
Telefon: 02446 805790

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn