Ein besonderes Erlebnis ist das Befahren der Rur mit dem Kanu - ein ganz anderer Blickwinkel!, © fotolia.de

Natur aktiv

Neben dem Wandern und dem Radfahren, eignen sich besonders das Wasser, die Felsen und Bäume für den aktiven Spaß in der Natur.

Inhalte teilen:

Klettern an den Hinkelsteinen, © Florian Schmitz

Höhenfieber

Die Kletterfelsen werden ab dem 11.05.2020 wieder öffnen. Dies geschieht aber nur im Zusammenhang mit folgenden Auflagen:1) Der Ticketverkauf findet vorerst, für die Dauer von 2 Wochen, aufgrund der besseren Kontaktvermeidung, ausschließlich durch das Nationalpark-Tor Nideggen und nicht durch die ARAL Tankstelle statt. 2) Die Ausgabe der Tickets wird für diese 2 Wochen von täglich 150 auf 100 Tickets reduziert. 3) Es besteht eine Maskenpflicht bei Unterschreitung des Sicherheitsabstandes von 1,50m. 4) Die Kontrollen seitens der Stadt werden auf diesen Bereich ausgeweitet.

Weitere informationenAuf Karte anzeigen
Stilisierte Karte der Eifel
Ein idyllisches Bild: Segelboote auf dem Rursee, © Wassersport Becker

Segeln & Bötchen fahren

Der Rursee gilt unter Seglern als besonderer Leckerbissen, aber auch die Fahrt mit dem Paddel- oder Tretboot macht auf dem Rursee besonders viel Spaß.

Weitere informationen
Vor der Tour stehen Trockenübungen an, © Rainer Sturm - pixelio.de

Kanufahren in der Rureifel

Das Kanu- bzw. Kajakfahren in der Rureifel ist ein absolutes Erlebnis für alle, die gerne ein bisschen Abenteuer erleben wollen. Neben einer rasanten Flußabfahrt ab Heimbach bis Zerkall oder Obermaubach, ist auch entspanntes Paddeln auf dem Heimbacher Staubecken oder dem Rursee möglich.

Weitere informationen
Stand-Up-Paddeln, © SUP-safety.de

stand-up-paddling

Am Anfang sah es doch recht komisch aus, wie die Menschen im stehen über den Rursee paddelten. Heute ist ein tolles Freizeitangebot in der Region. Stand-Up-Paddeling macht Spaß!

Weitere informationen