rimg0040

Stauseerundweg Obermaubach [43]

Kreuzau

Inhalte teilen:

Die in den Jahren 1933/34 errichtete Obermaubacher Talsperre dient, wie die benachbarte Rurtalsperre der regulierten Wasserführung der Rur und der Stromgewinnung. Diese nüchterne Zweckbestimmung ist dem idyllischen Stausee kaum anzusehen. Ihn zu umrunden ist zu jeder Jahreszeit eine leichte, reizvolle Wanderung. In der kalten Jahreszeit begegnen Ihnen womöglich Überwinterungsgäste wie Weißwangen- oder Saatgänse, im Frühsommer leuchten wilde Obstgehölze und Ginsterbüsche von den Hängen und der Herbst inszeniert den überwiegend durch Waldgebiete führenden Weg als Farbenrausch. Das Wanderzeichen 43 verspricht aber noch mehr: einen Waldspielplatz für junge Wanderer, sowie die höchste Fischtreppe NRWs und eine Gastronomie an Start und Ziel, die keine Wünsche offen lässt. Bevor Sie die Wanderschuhe schnüren, noch eine Bitte: Zum Schutz von Gans, Biber und Co. sollten mitgeführte Hunde stets angeleint sein.

Infos zu dieser Route

Start: Parkplatz gegenüber Café Flink (Seestraße) 52372 Kreuzau-Obermaubach

Ziel: Parkplatz gegenüber Café Flink (Seestraße) 52372 Kreuzau-Obermaubach

Streckenlänge: 7 km

Dauer: 02:00 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Merkmale:

  • Rundtour

Rureifel-Tourismus e.V.

An der Laag 4
52396 Heimbach

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn