Bördeblick Vlatten

Aussichten um Vlatten [79]

Heimbach

Inhalte teilen:

Die Wanderung beginnt an der schönen und traditionsreichen Jugendhalle. Zunächst gibt es nach wenigen 100 Metern den lohnenswerten Anstieg zur Michaelskapelle. Leicht bergan gelangen wir auf den Lützenberg mit freiem Blick auf Zülpich und Köln. Sie erreichen das Naturschutzgebiet „Vlattener Bachtal“ und „Lützenberghang“. Der halbtrockene Magerrasen ist Heimat vieler seltener Tiere und Pflanzen und wird im Rahmen des „Vertragsnaturschutzes“ bewirtschaftet.
Leicht bergan geht es auf den höchsten Punkt der Gemarkung mit Sicht auf das Rheintal und den Nationalpark. 
Von nun an geht es entlang einiger Wegekreuze bis zum Mühlenberg. Hier erwartet Sie ein Bördeblick Richtung Zülpich und ins Jülicher Land.
In Richtung Wollersheim geht es weiter über die Felder bevor Sie die Bundesstr. 265 queren. In Richtung Südwesten geht es zurück und durch das Landschaftsschutzgebiet „Voreifel“ zurück nach Vlatten.

Markierung der Tour:

  • rureifel-weg-79
"Bördeblicke rund um Vlatten [79]" als gpx"Bördeblicke rund um Vlatten [79]" als pdf

Infos zu dieser Route

Start: Jugendhalle Vlatten

Ziel: Jugendhalle Vlatten

Streckenlänge: 13,6 km

Dauer: 03:42 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 190 m

Abstieg: 190 m

Merkmale:

  • Rundtour

Rureifel-Tourismus e.V.

An der Laag 4
52396 Heimbach
Telefon: 02446 805790

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn