91. Werkschau

26.05.2024

Heimbach

EINLADUNG zur 91. Werkschau

Gezeigt werden Werke der Studierenden und Dozent*innen aus den Kursen Malerei: Wieslawa Stachel, Kai „Semor“ Niederhausen, Dieter Laue, Ali Zülfikar, Anja Ehrenberg, Doris Maile.

Aus dem Fotografiekurs: Elmar Valter sowie aus dem Druckgrafikurs: Helmut Anton Zirkelbach.


Wir würden uns sehr freuen, Sie zu begrüßen und freuen uns auf viele Gäste.


Dauer der Ausstellung ist vom 28. April bis 26. Mai 2024.

 

Öffnungszeiten der Werkschau:
Mo-Fr von 10:00 bis 16:00 Uhr
Sa + So von 14:00 bis 17:00 Uhr 


Eintritt frei!



mehr lesen

Inhalte teilen:

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 26. Mai 2024
    Um 14:00 Uhr

Ort

Hengebachstr. 48
52396 Heimbach

Kontakt

Kunstakademie Heimbach
Hengebachstr. 48
52396 Heimbach
Telefon: +49 2446 8097000
Fax: +49 2446 8097030

zur WebsiteE-Mail verfassen

Karte öffnen

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Planen Sie Ihre Anreise

per Google Maps

Weitere Veranstaltungen

Balletteinlage der Tanzschule Sylvia Jaud, © Ulrike Schwieren-Höger - Die Jungen Alten

Picknick-Konzert 2024
17.08.2024

Mit dem Picknickkorb in den KurparkAm 17. August wird es an der Rur wieder romantisch: Das Picknickkonzert lädt zum Träumen und Wohlfühlen ein  Viele erinnern sich an das letzte Picknickkonzert im Kurpark 2022: Die späten Strahlen der Sonne tunken die Festwiese in goldenes Licht, hunderte Besucher haben ihren Picknickkorb ausgepackt und es sich auf ihren Klappstühlen und an Tischchen gemütlich gemacht. Das Aachener Salonorchester „Achso!“ spielt populäre Klassik, und im Park treffen sich Freunde und Bekannte. Heiter ist die Stimmung, festlich der Abend, der mit einer Balletteinlage der Tanzschule Sylvia Jaud bereichert wird. „Die jungen Alten Heimbach e.V.“ laden wieder zum Picknickkonzert ein, das mittlerweile viele Freunde gefunden hat – weit über die Grenzen Heimbachs hinaus. Jeder kann teilnehmen und völlig kostenlos einen Sommerabend voller Romantik im malerischen Kurpark genießen. Am Samstag, 17. August 2024, ist es soweit: Ab 18 Uhr spielen die Musiker auf der Festbühne, und natürlich darf auch getanzt werden. Der Eintritt ist frei. Wir feiern das Leben.  Das Picknick-Konzert findert im Rahmen der Heimbacher Kurkonzerte statt.

Jugendstilkraftwerk Heimbach, © Rureifel-Tourismus e.V. - Gisela Pirig

Kammermusikfest "Spannungen" im Kraftwerk Heimbach
28.06.2024

  SPANNUNGEN: 23.-30. Juni 2024 Die Begeisterung der Musikerinnen und Musiker, der große Zuspruch unserer Besucher und die treue Unterstützung durch unsere Sponsoren im letzten Jahr haben wir mit Freude und Dankbarkeit aufgenommen. Dies alles hat unsere Entscheidung, das Festival Spannungen auch nach dem Tod von Lars Vogt fortzuführen, bestätigt und unterstützt. Das Kammermusikfest SPANNUNGEN: wird vom vom 23. bis 30. Juni 2024 stattfinden. Der Hauptsponsor RWE stellt für das Festival wieder das Wasserkraftwerk Heimbach mit seinem einmaligen Ambiente zur Verfügung. Seien Sie herzlich eingeladen zu einer Woche voll "spannender" musikalischer Ereignisse und Begegnungen! Christian Tetzlaff (künstlerische Leitung) und Dr. Hans-Joachim Güttler (Arbeitskreis Spannungen)

Jugendstilkraftwerk Heimbach, © Rureifel-Tourismus e.V. - Gisela Pirig

Kammermusikfest "Spannungen" im Kraftwerk Heimbach
23.06.2024

  SPANNUNGEN: 23.-30. Juni 2024 Die Begeisterung der Musikerinnen und Musiker, der große Zuspruch unserer Besucher und die treue Unterstützung durch unsere Sponsoren im letzten Jahr haben wir mit Freude und Dankbarkeit aufgenommen. Dies alles hat unsere Entscheidung, das Festival Spannungen auch nach dem Tod von Lars Vogt fortzuführen, bestätigt und unterstützt. Das Kammermusikfest SPANNUNGEN: wird vom vom 23. bis 30. Juni 2024 stattfinden. Der Hauptsponsor RWE stellt für das Festival wieder das Wasserkraftwerk Heimbach mit seinem einmaligen Ambiente zur Verfügung. Seien Sie herzlich eingeladen zu einer Woche voll "spannender" musikalischer Ereignisse und Begegnungen! Christian Tetzlaff (künstlerische Leitung) und Dr. Hans-Joachim Güttler (Arbeitskreis Spannungen)