Hubert vom Venn: Wir warten aufs Christkind oder was?
16.12.2017

Heimbach

Inhalte teilen:

Hubert vom Venn ist als Schriftsteller, Kabarettist, Journalist und Kolumnist tätig.


Im Mittelpunkt des Stücks steht das heutige Weihnachtsfest, das in den Supermärkten bereits im September mit den ersten Christstollen beginnt. Doch Hubert vom Venn erinnert sich auch an frühere Zeiten in der Eifel, als das Martinsfeuer aus alten Autoreifen noch mittels Benzin von der Freiwilligen Feuerwehr entfacht und beim sogenannten „Leprabasar“ Decken aus kleinen Topflappen veräußert wurden. Warum gibt es die Christmette nicht mehr um Mitternacht im verschneiten Hohen Venn? So schön war Weihnachten früher in der Eifel, als die Kinder noch Silberpapier sammelten und Geld in einem kleinen Hedwigsdom sammelten. Seit Oktober gab es sowieso nur ein Gesprächsthema im Eifeldorf:“ Wer ist in diesem Jahr der Nikolaus?“


 


12 Euro bei


Vorbestellung:  Augustynak 01522 4328720 sowie 02446 2133228 oder


Im Vorverkauf: Salon Marlene Baumann-Vasbender in Hasenfeld


 


14 Euro an der Abendkasse

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 16. Dezember 2017
    Um 19:30 Uhr

Ort

Hengebachstraße 69
52396 Heimbach


Kontakt

Kulturtreff 69
Hengebachstraße 69
52396 Heimbach
Telefon: (0049) 1522 4328720

zur Website

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn