Buschiade und andere Schmeicheleien
28.04.2018

Inhalte teilen:

"Buschiade und andere Schmeicheleien" - Ein Abend mit Wilhelm Busch


"Aber hier, wie überhaupt, kommt es anders als man glaubt." Diese Weisheit ist nicht das einzige, was uns von Wilhelm Busch in Erinnerung geblieben ist. Wir hören auch noch Lehrer Lämpel sagen: "Also lautet ein Beschluss: Dass der Mensch was lernen muss." Und wenn wir von fernen Ländern träumen, denken wir an den Vers: "Froh schlägt das Herz im Reisekittel, vorausgesetzt, man hat die Mittel."


Der geniale Humorist und Zeichner Wilhelm Busch (1832-1908) vergnügt seit Jahrzehnten jung und alt mit seinen Geschichten und Gedichten. Er hat uns "Max und Moritz" näher gebracht und von "Hänschen Däumeling" erzählt. Und oft verbirgt sich hinter seinen Worten viel Philosophisches und Weltkluges im lustigen Gewand.


Die beiden Münchner Schauspieler Markus Maria Winkler und Jürgen Wegscheider haben in Wilhelm Buschs Schatztruhe gewühlt und präsentieren turbulente Geschichten, feinsinnige Verse und skurrile Pointen von Wilhelm Busch, dem Klassiker des Humors.


Markus Maria Winkler und Jürgen Wegscheider arbeiten seit mehr als zehn Jahren zusammen und haben viele Produktionen auf die Bühne gebracht. Gemeinsam, aber auch in Soloprogrammen gastieren sie auf Theaterfestivals und an Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.


Der Eintritt zur "Buschiade - und andere Schmeicheleien" ist frei. Spenden sind willkommen. Wir freuen uns auch über Gäste.


Anmeldungen bei Ulrike Schwieren-Höger unter Tel.-Nr. 02425 - 1888 oder schwieren-hoeger@t-online.de oder bei Hilde Amrein unter 02446 - 3291

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 28. April 2018
    Um 19:00 Uhr

Ort

*****


Kontakt

Kulturtreff 69, Hengebachstr. 69
*****

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn