Kyll-Radweg: Idyllische Radtour an der Kyll, © Eifel Tourismus GmbH/D. Ketz

Kyll-Radweg

Hellenthal-Losheimergraben

Inhalte teilen:

Der Radweg ist aktuell in weiten Teilen bis Daufenbach befahrbar. Die anschließenden Abschnitte über Kordel bis nach Trier-Ehrang weisen nach dem Unwetter vom 14./15. Juli noch größere Schäden auf, die weiterhin eine Sperrung des Radweges erfordern.

.....................

Einmal längs durch die Eifel führt die Fahrradtour Eifel auf dem Kyll-Radweg von Losheimergraben (günstiger Start mit ÖPNV: Bahnhof Dahlem / Kreis Euskirchen) bis in die älteste Stadt Deutschlands, nach Trier. Zum Startpunkt der Radwanderung Eifel kommt man beinahe jederzeit zurück, denn die Bahnlinie Köln-Trier ist ständiger Wegbegleiter. 
Der Fernradweg schlängelt sich entlang der Kyll vorbei an zahlreichen Burgen durch die kontrastreichen Landschaften der Eifel: Zu Beginn der Radtour hinab zur Mosel erlebt man die Nordeifel mit ihren Talsperren und Seen, wie den Kronenburger See. Durch die von Urgewalten geprägte Vulkaneifel geht es weiter durch die Südeifel mit ihren typischen Streuobstwiesen und zerklüfteten Felsformationen des Bitburger Gutlandes.

Streckenumleitung bis Dezember 2021:
Am "Kuckuckslaytunnel" ist der Kyll-Radweg wegen aufwendiger Bauarbeiten zwischen Kordel und Trier-Ehrang bis voraussichtlich Dezember 2021 gesperrt. Von April 2021 bis 07. Januar 2022 wird zwischen den beiden Bahnhöfen ein Shuttle-Bus eingerichtet. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Deutschen Bahn.

Markierung der Tour:

  • Markierung Kyll-Radweg in der Eifel
gpx: kyll-radweg

Infos zu dieser Route

Start: 53940 Losheimergraben

Ziel: 54290 Trier

Streckenlänge: 121,4 km

Dauer: 10:00 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Radfahren

Aufstieg: 574 m

Abstieg: 1.035 m

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Telefon: +49 6551 96560

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn