Rursee

Drei Seen

Heimbach

Inhalte teilen:

Startpunkt ist das Nationalpark Tor in Heimbach. Zunächst müssen Sie den Höhenunterschied zwischen dem Rurverlauf und dem großen Staudamm Schwammenauel überwinden. Dafür biegen Sie im Kreisverkehr in Richtung Hasenfeld und überqueren die Rurbrücke. Sie verlassen das Tal und gelangen an die Nepomuk Kapelle. Hier biegen Sie links in die Brementahler Straße ein. Dieser folgen Sie bis zur Pension Haus Diefenbach. Danach geht es rechts den Berg hinauf bis zur Straße, die über den Staudamm führt.

Sie biegen nach links ab und fahren nun, an der Schranke zur Schiffsanlegestelle an den See und hinter dem Hotel Seehof rechts her auf den RurUfer-Radweg. Es liegen 4 Kilometer flache Strecke direkt am Wasser vor Ihnen.

Sie folgen dem RurUfer-Radweg ein wenig bergauf bis zum Parkplatz. Wenn Sie rasten oder schwimmen wollen, biegen Sie links ab und rollen 800 Meter bis an das Ufer zurück. Hier ist das Baden erlaubt. Wieder zurück auf dem Parkplatz geht es für Sie weiter entlang der Buchten in Richtung Woffelsbach. Sie passieren die Anlagen einiger Segelsportvereine und gelangen in das verwunschene Schilsbachtal. Woffelsbach liegt vor Ihnen. Sie erreichen die Abzweigung „Im Zemmer“ und folgen ihr hinter zum Dorfkern. Vorsicht: steil.

Mit Einsatz geht es die gleiche Höhe wieder hinauf bis zur L128 (Klasfeld). Parallel zur Autostraße führt der Weg Sie nun Richtung Rurberg. Der RurUfer-Radweg biegt nach einem Kilometer links ab auf die Woffelsbacher Straße. Die Schilder führen Sie an einem Campingplatz vorbei und durch Wohnbebauung zurück zum Ufer. Der Weg entlang des Sees ändert seinen Namen in „Grimmischall“.

Vorbei an der Anlegestelle der Rurseeschifffahrt gelangen wir zum Nationalpark Tor Rurberg zwischen Eiserbachsee, Obersee und Schwammenaueler See gelegen und damit erste Adresse für alle Wasserfreunde. Hier geht es auf die andere Seite des Rursees und in den Kermeter, der zentralen Fläche des Nationalpark Eifel.

Über einige Serpentinen führt der Weg nun auf „halbe Höhe“, vorbei an alten Buchen und ehemaligen Fichtenwäldern. Nach ca. 2 Kilometern folgt eine Abzweigung. Hier folgen Sie dem Schild RUR nach links und bleiben auf der halben Höhe.

Mit wunderschönem Blick auf den See und die gegenüber liegenden Dörfer und durch kühle und dunkle Buchenwaldabschnitte nähern Sie sich wieder der Staumauer Schwammenauel. Hier erreichen Sie den Parkplatz Büdenbach oberhalb des Resort Eifeler Tor. Sie queren die Landstraße und erreichen die hoch gelegenen Häuser dieser Ferienanlage, die hier seit 2013 vor allem Gäste aus den Niederlanden anzieht. Sie halten sich rechts, und folgen weiter dem RurUfer-Radweg. Über Serpentinen gibt es eine Schussfahrt (Vorsicht: steil) bis an das Ufer des Heimbacher Stausees. Hier geht es rechts in Richtung Jugendstilkraftwerk.

Die letzten drei Kilometer radeln Sie auf flacher Strecke in Richtung des Städtchens Heimbach.

"Drei Seen" als pdf"Drei Seen" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Nationalpark-Tor Heimbach

Streckenlänge: 40 km

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Radfahren

Aufstieg: 157 m

Abstieg: 157 m

Merkmale:

  • Rundtour

Rureifel-Tourismus e.V.

An der Laag 4
52396 Heimbach

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn