Malerischer Luftkurort: Heimbach

Burg Hengebach
Burg Hengebach

Überragt von der mittelalterlichen Burg Hengebach, Sitz der Internationalen Kunstakademie, liegt der historische Wallfahrtsort im Rurtal. In Heimbach kreuzen sich inmitten von Naturschutzgebieten viele Rad- und Wanderwege.
[weiter lesen]

Eingebettet in Wälder: Hürtgenwald

Time for healing

Gut lässt es sich leben und urlauben in der grünen, mit quellfrischen Bächen durchzogenen Landschaft. In empfehlenswerten Hotels und Gasthöfen können Besucher die traditionelle Eifeler Gastfreundschaft genießen.
[weiter lesen]

Das Tor zur Eifel: Kreuzau

Rurwehr in Kreuzau

Am Nordrand des Naturparks Nordeifel liegt am Rurufer das Tor zur Eifel. Durch die idyllische Rur- Auenlandschaft verläuft der RurUfer-Radweg und führt vorbei an romantischen Burgen.
[weiter lesen]

Hoch über dem Tal der Rur: Nideggen

Burg Nideggen

Auf den weithin sichtbaren Buntsandsteinfelsen liegt die ehemalige Herzogstadt Nideggen. Zwei imposante Stadttore und die Stadtmauer aus Buntsandstein geleiten den Gast in den historischen Ortskern.
[weiter lesen]