AN 365 TAGEN EIN ERLEBNISREICHER ORT MIT GESCHICHTE

EHEMALIGE NS-ORDENSBURG VOGELSANG

Eine höchst ungewöhnliche Hinterlassenschaft inmitten des Nationalparks Eifel bildet die 100 Hektar große Anlage der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang, einstiger Schulungsort für die Nachwuchskräfte der NSDAP. Nachdem das Gelände von 1946 zunächst britischer, dann belgischer Truppenübungsplatz war, ist es heute mit vogelsang ip ein Internationaler Platz für NS-Geschichte, Kultur, Bildung und Natur.

Geschichte und Zukunft entdecken

Um die Geschichte dieses Ortes zu verstehen, lohnt sich in jedem Fall eine der täglichen Führungen um 14 Uhr, sonn- und feiertags auch um 11 Uhr. Fachkundige Vogelsang-Referenten erläutern u.a. die Ziele und Wirkungen nationalsozialistischer Erziehung und Beeinflussung sowie die Zweckbestimmung der Architektur Vogelsangs. Zudem berichten sie über die Projektideen, die bereits bis 2014 und darüber hinausweisen: Entstehen wird ein neues vogelsang ip-Besucherzentrum, das neue „Forum Vogelsang“ mit einer NS-Dokumentation und einem Bildungszentrum. Die weiteren dort ansässigen Ausstellungen informieren künftig über den Nationalpark und ein „SchauFenster Eifel“ über die Region und ihre touristischen Angebote.

Kino mit 50er Jahre Ambiente

Mit seiner einzigartigen 50-Jahre Innenarchitektur fungiert anlässlich des Umbaus das bekannte belgische Vogelsang-Kino als temporäres Besucherzentrum und als ideenreicher Veranstaltungsort. Das historische Gelände um die ehemalige NS-Ordensburg ist trotz Baumaßnahmen ständig erlebbar, werden neue Ein- und Ausblicke geschaffen.  

Schon jetzt erwarten Ausstellungen und Veranstaltungen Besucher aus aller Welt. Auch beginnen von hier die interessantesten Wanderwege in den Nationalpark. Interessierte sind täglich zwischen 10 Uhr und 17 Uhr in vogelsang ip willkommen. Von spontan bis geplant ist für jeden Besucher etwas dabei:

  • Tägliche Geländeführungen, ohne Anmeldung, 14 Uhr, so/fei auch 11 Uhr, 5 Euro p. P., 4 Euro ermäßigt Kinder bis 12 Jahre kostenfrei
  • Buchbare Gruppenangebote
  • Interessante Tagungsmöglichkeiten
  • Besucherinformation und Gastronomie, täglich 10-17 Uhr, Eintritt frei, Parken 3 Euro.